Die Vanille und ihre Herkunft

Unterschied Bourbon Vanille und anderen Vanille Sorten

Vanille: Sie haben denn Begriff Bourbon Vanille sicherlich schön öfter gehört, dabei haben Sie sich vielleicht auch schon die Frage gestellt was Bourbon eigentlich bedeutet? Worin der Unterschied von Bourbon Vanille und Vanille liegt? Wenn Sie bereits Versucht haben Online Vanilleschoten zu Kaufen, sind Sie sicherlich auch schon auf denn Begriff Südsee Vanille oder Tahiti Vanille gestoßen. Gibt es also mehrer Vanille Sorten? Ist Bourbon Vanille, Südsee Vanille oder Tahiti Vanille das selbe? Oder gibt es Unterschiede? Wenn ja, worin unterscheiden Sie sich? Und was ist eigentlich Vanillin genau? Haben Sie schon mal etwas von Guadeloupe-Vanille? In diesem Artikel möchte ich Ihnen alle diese Fragen beantworten. Im Detail erkläre ich Ihnen denn Unterschied von Bourbon Vanille und anderen Vanille Sorten. Außerdem gebe ich Ihnen noch einen paar Tipps, wo Sie zum Beispiel günstig Vanilleschoten kaufen können. Und was es für Alternativen zu Bourbon Vanille gibt.

BALDUR-Garten Echte Vanille Pflanze, 1 Topf Vanilla planifolia, Orchidee
BALDUR-Garten Echte Vanille Pflanze, 1 Topf Vanilla planifolia, Orchidee | Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Unterschied Bourbon Vanille und Vanille

Die Vanille Arten

Die Vanille-Schoten werden dabei aus den fermentierten Kapselfrüchten verschiedener Orchideen-Arten* der Gattungen Vanilla gewonnen. Der Name stammt aus dem französische „Vanille“ und vom spanischen „Vainilla“ ab, er bedeutet „kleine Hülse oder Schote“. Vanille wird heutzutage auch als die Königin der Gewürze bezeichnet.

Die Gattung Vanilla zählt zu den Orchideen von dieser gibt es weltweit ca. 120 Arten. Es werden allerdings nur drei Sorten Landwirtschaftlich angebaut und kommerziell genutzt. Die wichtigste Orchideen für denn Anbau von Gewürz Vanilleschoten ist dabei die „Vanilla planifolia“. Von dieser Orchideen stammt der Großteil der weltweiten Produktion.

Was ist Bourbon Vanille?

Die bekannteste Vanille Sorte der Welt, ist die Bourbon Vanille.

Azafran Bourbon Vanille Vanilleschoten 14-16 cm 10 Stk
Bourbon Vanille |
Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Bourbon Vanille: Von der „Vanilla planifolia“ stammt auch die bekannteste Vanille Schote, die Bourbon-Vanille-Schote. Vanille ist mittlerweile, nach Safran, zum zweit teuersten Gewürz der Welt geworden. Die „Vanilla planifolia“ kommt ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika. Heute wird diese aber überwiegend auf Madagaskar und Réunion und weiteren kleineren Inseln im Indischen Ozeans angebaut. Réunion wurde früher „Île Bourbon“ genannt und ist damit der ursprüngliche Namensgeber für die Bourbon Vanille. Im Handel wird diese Vanille dann auch als Bourbon-Vanille angeboten und verkauft.

Was ist Tahiti Vanille?

Der unterschied Bourbon Vanille und Tahiti Vanille

Azafran Tahiti Vanille Vanilleschoten 15-16 cm 2 Stk
Tahiti Vanille |
Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Tahiti Vanille: Neben der Bourbon-Vanille gibt es auch noch die Sorte „Vanilla tahitensis“* die ebenfalls zur Gattung der Vanille (Vanilla) gehört. Die Original aus Tahiti stammende Vanille, gehört zu der weltweit teuersten und begehrtesten Vanilleart. Sie ist mit der „Vanilla planifolia“ sehr nahe Verwand, unterscheidet sich aber deutlich in ihrem Aroma. Der Gehalt an Vanillin ist bei der Tahiti-Vanille geringer. Dafür besitzt sie andere aromatischen Substanzen in höherer Konzentration. Diese Substanzen verleihen denn Schoten ein einmaliges blumiges Aroma, wodurch Sie ihren ganz eigenen besonderen Geschmack bekommen. Die „Tahiti-Vanille“ findet vor allem in der gehobenen Gastronomie Verwendung. Im Einzelhandel ist diese Schote eher selten zu finden, dort werden üblicherweise Bourbon-Vanille-Schoten angeboten.

Was ist Südsee Vanille

Der unterschied Bourbon Vanille und Südsee Vanille

Azafran Südsee Vanille als Bourbon Vanilleschoten Ersatz 12 cm 10 Stk
Südsee Vanille |
Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Südsee-Vanille: Südsee-Vanille kommt aus Papua-Neuguinea und gehören zu der weltweit begehrtesten und teuersten Arten der Tahiti-Vanilleschoten. Im Gegensatz zur Original Tahiti Vanille, sind die Schoten etwas dünner und fester. Gegenüber der Bourbon Vanilleschoten ist sie aber wesentlich dicker und jede Schote enthält mehr Vanille-Mark, bei vergleichbarer länge. Der Geschmack der Südsee Vanille ist einzigartig, würzig und blumig, ähnlich wie bei der „Tahiti-Vanille“. Sie ähnelt im Aroma eher der „Tahiti-Vanille“ als der „Bourbon-Vanille“, „Tahiti-Aroma“. Preislich ist die „Südsee Vanille“ wesentlich günstiger als die Original aus Tahiti stammende „Tahiti Vanille“. Die Südsee Vanille, stammt von der „Vanilla tahitensis“*, einer Orchideen Art, die genauso wie die „Vanilla planifolia“, zur Pflanzengattung der „Vanille“ gehört. Verwenden können Sie Südsee Vanille genauso wie Bourbon Vanille, zum Backen, Kochen, in Desserts usw.

Was ist Guadeloupe-Vanille?

Guadeloupe-Vanille: Die „Vanilla pompona“ ist die dritte und damit auch letzte Vanille-Orchidee die kommerziell angebaut und genutzt wird. Die Guadeloupe-Vanille stammt aus Mittel- und Südamerika, und wird heutzutage auf den Westindischen Inseln angebaut. Ihre aromatischen Eigenschaften ähneln sehr der Tahiti-Vanille „Vanilla tahitensis“*. Die Guadeloupe-Vanille „Vanilla pompona“ wird aber nicht in für die Herstellung von Gewürz-Vanille-Schoten, als Lebensmittel, verwendet. Die Guadeloupe-Vanille „Vanilla pompona“ wird heutzutage kommerziell vorrangig in der Parfümherstellung genutzt.

Alternativen zu Schoten

Was ist Vanille Pulver?

Azafran Vanille gemahlen - Vanillepulver 25g
Azafran Vanille gemahlen - Vanillepulver 25g | Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Vanille Pulver besteht im Idealfall aus 100% gemahlenen Vanille Schoten. Dabei können Vanilleschoten oder auch Tahiti Vanille-Schoten genutzt werden. Das Vanille Pulver* zeichnet sich durch seinen sehr intensiven Vanille-Geschmack aus. Die gemahlene Vanilleschote können zum verfeinert von Süßspeisen, wie Vanillesaucen, Eis, Pudding oder Dessert-Cremes verwendet werden. Hochwertiges Vanille Pulver, sollte schonend getrocknet und, der Umwelt zuliebe, aus kontrolliert biologischem Anbau sein. Achten Sie dabei darauf das das Vanille Pulver ohne Zusätze ist. Kaufen Sie nur Vanille Pulver das zu 100% aus gemahlenen Bourbon-Vanille-Schoten oder Südsee-Vanille-Schoten besteht.

Vanille Pulver* ist im Vergleich zu ganzen Vanille-Schoten einfacher zu dosieren. Es kann Gramm genau abgewogen werden. Wobei, im Vergleich zu ganzen Vanille Schoten, meistens auch immer die ganze Vanille Schoten, verwendet wird. Da Vanille Schoten ein Naturprodukt ist, unterscheiden sich einzelne Schoten, in der Größe durchaus sehr. Was sich dann wiederum auf denn Geschmack des Endproduktes auswirkt, da dort entweder mehr oder weniger Vanille drin ist. Bei hochwertigem Vanille Pulver können Sie entgegen, viel einfacher und Gramm genau, die richtige Menge für ihr Rezept abwiegen. Dadurch wissen Sie das Ihre Lieblingsspeise immer gelingt und gleich gut schmeckt.

Vanille Pulver eignet sich auch hervorragend für die Herstellung von selbst gemachten Vanillezucker oder Vanille-Salz. Vanille-Salz verleiht beispielsweise Fischgerichten erst das gewisse Etwas.

Was ist Vanille Extrakt

Vanilla Campaign Vanille Extrakt, Ohne Zucker mit Alkohol, 50ml, Aus echten Vanilleschoten, naturbelassen, vegan, fairtrade
Vanilla Campaign Vanille Extrakt, Ohne Zucker mit Alkohol, 50ml, Aus echten Vanilleschoten, naturbelassen, vegan, fairtrade | Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Der Begriff Extrakt ist aus dem lateinisch Wort „extrahere“ abgeleitet, und bedeutet „herausziehen“, oder auch vom lateinischen Wort „extractum“ was „das Herausgezogene“ bedeutet. Im deutschen auch oft als „Auszug“ übersetzt.

Bei der Extraktion handelt es sich um ein Trennverfahren, bei dem mit Hilfe eines Extraaktionsmittels, eine oder mehrere Komponenten, aus einem Stoffgemisch gelöst werden. Dabei kann ein festes, flüssiges oder gasförmiges Extraaktionsmittel verwendet werden, um die bzw. denn gewünschten Stoffe zu lösen und anschließend im Extraaktionsmittel zu binden.

Beim Vanille Extrakt wird üblicherweise das in der Vanille Schote enthaltene Vanillin mit Hilfe von Alkohol extrahiert. Das Vanillin wird dann im Alkohol gebunden wodurch die entstandene Lösung ein sehr starkes Vanille Aroma entwickelt. Dieses Vanille Extrakt kann dann zum Kochen und Backen verwendet werden. Der Alkoholgehalt von Vanille Extrakt liegt bei ca. 35%, da von dem Extrakt, zum Würzen nur geringe Mengen notwendig sind, ist der Alkoholgehalt im Endprodukt sehr gering.

In Vanille Extrakt können sich aber auch andere Zusatzstoffe befinden. Es ist möglich das sich in einem Vanille Extrakt nicht nur Vanillin aus Vanille Schote befindet. Auch der Einsatz von synthetischen Aromastoffen ist möglich, des weiteren kann sich auch Zucker oder verschiedene Süßstoffe auf der Liste der Inhaltsstoffe befinden. Wer hier hohen Wert auf ein 100% natürliches Produkt legt, sollte vor dem Kauf auf jeden Fall die Inhaltsstoffe genauer anschauen.

Ein weiteres Problem, dass ich bei Vanille Extrakt sehe, ist das die Menge der Vanille Schote, für die Herstellung des Extraktes* verwendet worden ist, maßgeblich die Qualität bestimmt, dies aber nicht genau ersichtlich und vergleichbar ist. Wenn nur wenige Vanille Schote für die Extraktion Verwendet werden, dann wird das Extrakt nur schwach nach Vanille schmecken, obwohl es aus 100% echten Bourbon Vanille Schote* oder Tahiti Vanille* Schote bestehen kann.

Was ist Vanillin?

Fangblatt - Vanilla planifolia - die echte Vanille Orchidee als zauberhafte Zimmerpflanze ebenso eine nützliche Dekoration für Küche und Bad
Fangblatt - Vanilla planifolia - die echte Vanille Orchidee als zauberhafte Zimmerpflanze ebenso eine nützliche Dekoration für Küche und Bad | Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*
Vanillin ist der natürliche Aromastoff der sich in den Kapselfrüchten (Vanille-Schoten) der Vanille-Orchideen „Vanilla planifolia“ befindet. Der unterschied Bourbon Vanille und Tahiti Vanille, alle Arten enthalten Vanillin. Der Unterschied hierbei besteht in der Menge, Bourbon Vanille hat am meisten Vanillin in einer Schote. Da dieses eher raren Naturprodukt nicht in ausreichender Menge Verfügbar ist, um denn Weltbedarf an Vanillin zu decken, wird Vanillin heutzutage auch Synthetisch Hergestellt.

Vanillin für Vanille Aroma wird heutzutage naturidentisch und kostengünstig aus Guajacol oder aus Lignin synthetisiert. Beide Stoffe sind Bestandteil von Holz und ein häufiges Nebenprodukt der industriellen Zellstoffherstellung. Es gibt mittlerweile auch einige biotechnologische Verfahren für die Gewinnung von Vanillin. Biotechnologische Produkte dürfen als „natürlich“ deklariert werden.

Vanillin kann daher seinen Ursprung von der Vanille-Schoten haben, oder eben auch nicht. Der durch Vanillin typische Geschmack kann auch synthetisch erzeugt worden sein. Wenn Sie sicher gehen wollen das der Vanille Geschmack wirklich von der „Vanilla planifolia“ stammt, schauen Sie lieber zwei mal nach.

Zuletzt aktualisiert am 29. Juli 2021 um 13:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit?

Der unterschied Bourbon Vanille und Tahiti Vanille:

Fangblatt - Vanilla planifolia - die echte Vanille Orchidee als zauberhafte Zimmerpflanze ebenso eine nützliche Dekoration für Küche und Bad
Fangblatt – Vanilla planifolia |
Bildqelle: Amazon-Partnernetzwerk*

Neben der bekannten „Bourbon Vanille“* gibt es auch noch die „Südsee Vanille“ und die „Tahiti-Vanille“, alle Schoten sind Delikatessen und aus der gehobenen Küche nicht wegzudenken. Der Geschmack unterscheidet sich aber deutlich von einander. Während die „Tahiti-Vanille“*, eher in der gehobenen Gastronomie Verwendung findet und weniger verbreitet ist, als die „Bourbon Vanille“, wird die „Bourbon Vanille“ im Gegenzug häufiger im Einzelhandel, als ganze Schote, oder in verarbeiteten Produkten angeboten. Wobei in Fertigprodukten immer öfter syntetisches Aroma eingesteht wird um denn Vanille Geschmack zu erzeugen. Die „Südsee Vanille“ ist nahe verwand mit der „Tahiti-Vanille“ aber deutlich günstiger, als die „Bourbon Vanille“ & „Tahiti-Vanille“.

Die alternativen zum würzen, besteht entweder aus einem Vanille Extrakt oder einem Vanille Pulver. Wobei meine persönliche Empfehlung hier das Vanille Pulver ist. Der Geschmack kommt dabei immer vom Vanillin, dieses kann aus der Schote stammen oder syntetische hergestellt worden sein. Wer natürliche Zutaten bevorzugt, sollte hier wachsam sein.

Tipp: Vanilla planifolia

Die „Vanilla planifolia“, an der die echten Bourbon-Schoten wachsen, ist eine Kletterorchidee, diese kann mittlerweile ganz einfach über Amazon.de bestellt und als Zimmerpflanze gehalten werden.

Auch der Kauf von „Tahiti-Vanille“* und „Bourbon-Schote“, in Großpackungen von 5 St. bis 25 St. ist über Amazon.de möglich. Diese sind dann auch im Vergleich zum Preis im Einzelhandel wesentlich kostengünstiger. Die getrockneten Schoten können dabei problemlos auch längere Zeit gelagert werden. Ich verwende dafür immer eine leere Glasflasche, diese kann dann Luftdicht verschlossen werden. Bei Bedarf, kann dann eine Schote entnommen werden, und die Flasche wieder geschlossen werden. So vertrocknen die Schoten nicht.

Der unterschied „Bourbon Vanille“* und Tahiti Vanille: Die nicht so verbreiteten „Tahiti-Schoten“ sind dabei sogar noch etwas günstiger, und eine echt gute alternative. Einfach einmal ausprobieren, und sich von dem einzigartigen Geschmack verzaubern lassen.

Zuletzt aktualisiert am 29. Juli 2021 um 13:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Zuletzt aktualisiert am 29. Juli 2021 um 13:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
(Visited 631 times, 1 visits today)